Energiewende - eine demokratisch legitimierte Energieagentur

Der Kreistag möge beschließen

Es wird eine gemeinsame Energieagentur der Gebietskörperschaften Landkreis Miltenberg, Stadt Aschaffenburg und Landkreis Aschaffenburg eingerichtet, die, politisch legitimiert und kontrolliert durch die Gebietskörperschaften, als unabhängige Einrichtung bei der ZENTEC angesiedelt wird.

Erläuterung: Um die Energiewende am Untermain und damit auch im Landkreis Miltenberg zu gestalten, bedarf es eines sehr hohen Maßes an Koordination und Informationsaustausches. Hierfür ist die Einrichtung einer fachlichen Koordinierungsstelle ( Energieagentur) geboten. Diese muss folgende Grundsätze befolgen.

  • Die Energieagentur muss politische legitimiert sein
  • Die Energieagentur muss immer federführend sein
  • Die Energieagentur muss bürgernah handeln
  • Die Energieagentur muss nach politisch klar definierten Zielen handeln

Evaluierung Die Energieagentur muss eine Erfolgskontrolle durchführen. Jedes Jahr wird ein „Zwischenbericht“ erstellt und im Zwei –Jahres -Turnus ein Bericht über den Stand der Energiewende. Dieser ist der Steuerungskommission und den Kreistagen Aschaffenburg und Miltenberg sowie dem Stadtrat Aschaffenburg vorzulegen.